Mein Reisetagebuch | auch modern

Mein Reisetagebuch | auch modern "Blog" genannt

.... was steht drin?

"..... wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen."
Genau hier ist mein Ansatz - ich berichte einfach über das Erlebte bei meinen Tauchreisen.

3. Tag

Mauritius 2016Geschrieben von bath 19 Mär, 2016 16:09

Frühes Aufstehen war der Preis für den ersten Tauchtag.

Der etwas merkwürdige Tauchbudenhäuptling Bernhardt hat uns mit dem Pickup abgeholt, kurze Fahrt zur Tauchbude, absitzen auf Kommando, Sachen packen und nichts schmutzig machen. 😕😕👎👎

Nun ja, das System wird schon durchdacht sein und wir werden es die nächsten Tage mit Mister Wichtig aushalten.

1. Tauchgang / Grand Baie Aquarium 👌👌👌

Anzug an und mit dem Rest der Ausrüstung auf das Tauchboot. Dies ist für 12 Taucher ausgelegt, für den ersten Tauchgang in Ordnung.

Der Rest wurde zusammengebaut und die kurze Fahrt zum Spot konnte beginnen. Am Tauchplatz selbst - anlegen der Ausrüstung, Flossen und Maske an, auf die Kante setzen, BCD aufpumpen, Atemregler zwischen die Zähne, Kamera unter den Arm klemmen und eine Rolle rückwärts - wir waren im warmen Nass des Indics.

Schnelles Abtauchen, das Riff zur rechten Schulter und mit dem Tauchguide voraus ging es bei mäßiger Strömung durch das Riff. Jörg'i machte schnell die flache Hand über den Kopf, für Taucher das Zeichen für einen Hai. Tatsächlich in einiger Entfenung, aber noch zu erkennen, zog ein grauer Riffhai, wir haben uns geeinigt auf 1,5-2,0m, seine Kreise.

Der Rest des Tauchganges war von viel Fisch begleitet, Muränen, Schauckelfisch, Skorpionfisch, Schnecken - die Kamera hatte ich im Anschlag und nach einer ersten Sichtung sind ganz brauchbare Aufnahmen dabei.

Nach einer knappen Stunde der Sicherheitsstop und dann der Aufstieg.

Am Boot angekommen - Bleigürtel ab und Flossen aus, alles nach oben geben und über die hintere Leiter einsteigen. Rückfahrt und eine Tauchpause bis 13.30 Uhr.

Vorkommnis des Tages - Junior hat den Tauchgang abgebrochen, ist frühzeitig zurück auf's Boot und hat beschlossen darüber nachzudenken das Tauchen gänzlich zu beenden, er ist seit einem Erlebnis in Ägypten mit Nitaufstieg etc. im Kopf nicht frei.

Eintrag im Logbuch. 56' bei 13,8m

2. Tauchgang / Coral Garden 👌👌👌

Etwas weiter nördlich der Tauchbude lag der Spot. Nach der Rolle erwartete uns unten auf ca. 15 m eine riesige Muräne, die schaute dick und mächtig aus ihrer Deckung - ein imposanter Anblick.

Ähnliche Fische wie beim ersten Tauchgang, die Stömung war nicht ganz so doll wie beim vorherigen Tauchgang.

Schöne Motive bescherrte mir dieses Unterwassererlebnis - Krebs, Schnecken und Schauckelfisch sollen genannt werden.

Nach dem Sicherheitsstop war der Ausstieg etwas schwieriger, denn das Boot war diesmal voll, also wenig Platz.

Eintrag im Logbuch. 58' bei 18,4m






  • Kommentare(0)//reiseblog.kbath.de/#post70